Status: Nicht angemeldet

Buchneuvorstellung Juni 2017: Der Ayurveda im Westen

Buchneuvorstellung Juni 2017: Der Ayurveda im Westen

19.07.2017 | Das Buch „Der Ayurveda im Westen, Historische Vereinnahmung und gegenseitige Befruchtung“ wurde für Fachkräfte auf dem Gebiet Ayurveda und Salya Tantra geschrieben. Es ist ein umfangreiches Werk über 91 ausgesuchte Heilpfanzen und deren wechselseitigen Einflüsse in der südost-asiatischen, (ayurvedischen) und der „westlichen“ Welt, von Hendrik Wiethase und Florian Hartlieb.

 

Im Lauf der vergangenen Jahrtausende fanden sich Pflanzen und Pflanzenteile ferner Kulturen und Medizinsysteme weit entfernt in anderen Kulturen und Medizinsystemen wieder. In der Ferne wurden sie zu hoch geschätzten Handelswaren und teilweise mit Gold oder Silber aufgewogen.

Es ist richtig, dass die Natur jeder Klimazone genügend Mittel zur Verfügung hat, dem Menschen dort bei Gesundheit zu halten und Erkrankungen zu heilen. Es ist aber auch richtig, dass sich die Menschheit auf ihren Wanderungen, kriegerischen Eroberungen und auf friedlichen Handelswegen stets untereinander auch im Heilwissen befruchtet hat. Dies am Beispiel Ayurveda ausführlich aufzuzeigen ist Absicht dieses Buches.

Auf den ersten 50 Seiten steht der Vermittlung der Grundsätze des Ayurveda, ohne die ein Verstehen dieses Heilsystems unmöglich ist, im Vordergrund. Dann werden die verschiedenen Heilsysteme in Kleinasien und dem heutigen Europa erläutert um schließlich im Vergleich Übereinstimmendes zu erkennen. Danach folgt durch die spezielle Auswahl jener 91 Pflanzen, die sowohl durch die geschichtlichen Bewegungen und Einflüsse, als auch durch die modernen, also schnellen, sowie Temperatur- und Feuchtigkeit regulierbaren Transportmöglichkeiten, heute in Europa und hier speziell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung stehen.

Selbstverständlich sind in dieses Buch auch jene Mittel des Ayurveda integriert, die ebenso in Europa vorhanden sind und von hier aus in das alte und neuere Indien kamen und dort in den Ayurveda integriert wurden. Diese Quellen dieser gegenseitigen Befruchtungen sind wichtige Bestandteile dieses Buches.

Mit Verzeichnis der Namen der Pflanzen und Mittel in Sanskrit, Verzeichnis der Pflanzen nach Deutschen und Lateinischen Namen, Register und Erklärung der verwendeten medizinischen Fachbegriffe in Sanskrit und ausführlichem Quellenverzeichnis. Weitere Informationen auf www.verlag.wiethase.de

Ein zweiter Teil des Werkes über die tierischen, mineralischen und anorganischen Mittel und Therapie-relevanten Aspekte ist in Arbeit.

Hardcover, mit 422 meist farbigen Bildern auf 594 Seiten, Format: A4 (29,5 x 21cm), Gewicht: 2,45 kg, ISBN 978-3937632-87-2 Preis € 79.-

 

Bestellungen über:

Dhanvantari Ayurveda Academy Germany & Wiethase Verlag

Hendrik Wiethase E-mail: info@wiethase.de

oder

Dhanvantari Ayurveda Academy Germany & Forschungsstelle für Ayurveda, Yoga, Kalarippayat und Dhanurveda

Florian Hartlieb E-mail: florian.hartlieb@gmx.de

 

 

Auszüge und Leseproben:

 

Dhanvantari Ayurveda Academy

Florian Hartlieb, Kitzingweg 4,D-94130 Obernzell

Tel.-Nr.: 08591-938476

E-mail: florian.hartlieb@gmx.de



Ayurveda Kalender

×